Zurück

Aufräumen, Putzen und Co. – wie viele Kalorien verbrennt man im Haushalt?

Aufräumen, Putzen und Co. – wie viele Kalorien verbrennt man im Haushalt?

Aufräumen, Putzen und Co. – wie viele Kalorien verbrennt man im Haushalt?


Für Sie klingen Putzen, Staubsaugen und Aufräumen nach mühsamen Arbeiten? Umso besser! Nicht nur Ihre Innen- und Aussenräume werden sich danach wieder von ihrer besten Seite zeigen, sondern auch Sie selbst profitieren von Ihrem Einsatz. Wir verraten, wobei man im Haushalt die meisten Kalorien verbrennen kann – und wie sich so manche Tätigkeit sogar noch ein wenig effektiver gestalten lässt.



Die grössten Kalorienkiller im Haushalt


Fenster putzen 

Dass man beim Fensterputzen ganz schön ins Schwitzen kommt, würden wohl die meisten bestätigen. Warum also diese ohnehin anstrengende Tätigkeit nicht gleich in ein kleines Extra-Workout verwandeln? Dafür sollten Sie auf die altbewährte Methode mit Putzlappen und Wischtuch setzen. Besonders effektiv wird das Ganze, wenn Sie sich für die oberen Stellen des Fensters auf Zehenspitzen stellen und für die niedrigen in die Kniebeuge gehen. Auch die Arme sollte man abwechselnd benutzen, damit sie gleich stark belastet werden. 

Kalorienverbauch: ca. 300 bis 330 kcal pro Stunde 

Staub saugen 

Zum Staubsauger greift man im Haushalt wohl am häufigsten. Diese Tatsache kann man ganz einfach in ein kleines Training für Ihre Gesässmuskulatur umwandeln und nebenbei zusätzliche Kalorien verbrennen. Dafür jeweils einen Ausfallschritt machen, dabei tief in die Knie gehen und den Rücken gerade halten. Die Beine abwechselnd belasten, z. B. indem Sie zwischendurch die Beinposition wechseln. 

Kalorienverbrauch: ca. 200 bis 220 kcal pro Stunde 

Staub wischen 

Man kennt es: Gerade erst mit dem Staubwischen fertig geworden, entdeckt man prompt ein neues Staubkorn auf dem Regal. Das ist lästig – aber dafür können Sie das Staubwischen als kleines Zusatz-Workout betrachten. Versuchen Sie, die Arme dabei auszustrecken und immer schön tief in die Knie zu gehen.

Kalorienverbrauch: ca. 120 bis 150 kcal pro Stunde 

Badezimmer und Küche putzen 

Wenn Badezimmer und Küche vor Sauberkeit blitzen, fühlt man sich in seinen eigenen vier Wänden gleich wieder richtig wohl. Gewöhnen Sie sich an, Lavabo, Plättli, Wanne, Dusche und Co. mit etwas mehr (Nach-)Druck zu schrubben. Ausserdem können Sie sich auch hier für höher gelegene Stellen, z. B. die Küchenschränke, auf die Zehenspitzen stellen – und beim Putzen der Badewanne in die tiefe Kniebeuge gehen. So verbrennen Sie zusätzliche Kalorien. 

Kalorienverbrauch: bis zu 300 kcal pro Stunde  

Betten anziehen  

Was gibt es Besseres, als sich in ein frisch anzogenes Bett zu legen? Das hat man sich dann auch verdient – alle Betten im Haus neu anzuziehen, kann ganz schön anstrengend sein. Ein ideales Sportprogramm für zwischendurch, sozusagen. Wenn Sie dabei regelmässig auch die Matratze wenden, verbrennt das einige zusätzliche Kalorien. 

Kalorienverbrauch: bis zu 240 kcal pro Stunde

Wäsche aufhängen 

Die Wäsche aufzuhängen, ist vor allem dann sehr anstrengend, wenn man es klassisch an einer Wäscheleine tut, die sich über dem Kopf befindet. Daher ist auch diese Tätigkeit ideal, um ein paar Kalorien zu verbrennen. Zusätzlich kann man beim Griff in den Wäschekorb besonders tief in die Hocke gehen, das macht es noch intensiver. 

Kalorienverbrauch: bis zu 200 kcal pro Stunde  

Bügeln 

Auch beim Wäschebügeln kann man die Zeit sinnvoll nutzen, um nebenher ein paar Extra-Kalorien zu verbrennen und den Körper zu formen. Am besten dabei Bauch und Po anspannen und ausserdem beim Griff zum nächsten Hemd leicht in die Knie gehen – so haben Sie mehr Körperspannung. 

Kalorienverbrauch: bis zu 160 kcal pro Stunde  

So viele Kalorien verbrennt man im Haushalt und Garten – Übersicht 

Zum Schluss gibt es hier noch eine übersichtliche Liste, ergänzt mit weiteren typischen Haushalts- und Gartentätigkeiten und ihrem jeweiligen Kalorienverbrauch: 

TätigkeitKalorienverbrauch pro Stunde
Fenster putzen ca. 300 – 330 kcal 
Staub saugenca. 200 – 220 kcal 
Staub wischenca. 120 – 150 kcal 
Möbel umstellen ca. 180 kcal
Bad- und Küchenplättli schrubbenca. 300 kcal
Boden wischenca. 190 kcal
Boden schrubbenca. 190 kcal 
Aufräumen generellca. 180 kcal 
Abwaschen ca. 150 kcal
Kochen ca. 150 kcal 
Bügelnca. 160 kcal
Wäsche aufhängenca. 200 kcal 
Betten anziehenca. 240 kcal  
Gartenarbeit allgemeinca. 360 kcal 
Rasen mähenca. 240 kcal 
Unkraut jätenca. 324 kcal
Garten umgrabenca. 360 kcal 
Auto waschenca. 150 kcal

Wichtig:

Die Kalorienangaben stellen natürlich nur einen Durchschnittswert dar und können je nach Alter, Grösse und Gewicht schwanken. Wer regelmässig im Haushalt oder Garten aktiv ist, wird aber definitiv einige zusätzliche Kalorien verbrennen – und das lohnt sich!

Newsletter

Rabattaktionen, Rezepte & Ernährungstipps direkt in Ihren Posteingang

Durch die Angabe Deiner E-Mail-Adresse stimmst Du unseren Datenschutzhinweisen zu. Diese Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.