Zurück

Wir trauern um
Dr. Heinrich von Grünigen

Wir trauern um <br data-lazy-src=

Wir trauern um
Dr. Heinrich von Grünigen


Radiolegende, Adipositas-Experte und eBalance-Kolumnist Dr. med. h.c. Heinrich von Grünigen ist gestorben. Wir gedenken und danken diesem aussergewöhnlichen Menschen, Denker und Kämpfer.


Am vergangenen Freitag ist im Alter von 80 Jahren mit Dr. med. h.c. Heinrich von Grünigen nicht nur «der oberste Abnehmer» der Schweiz gestorben, wie ihn der Tages-Anzeiger einmal betitelte. Wir haben vor allem einen der wichtigsten Kämpfer für die Rechte Übergewichtiger verloren.

Bekannt wurde Dr. von Grünigen für seine Stimme, die er rund 40 Jahre dem Schweizer Radio lieh. Bekannt wurde er aber auch für seine Arbeit nach der Arbeit. Denn wo andere ihren Ruhestand geniessen, führte Dr. von Grünigen einen unermüdlichen Kampf gegen die Volkskrankheit Adipositas. Für seine Verdienste – rund 20 Jahre leitete er die Schweizerische Adipositas-Stiftung (SAPS) – hat ihm die Universität Zürich 2011 sogar einen Ehrendoktortitel verliehen. Und Prof. Marco Bueter – Klinischer Leiter Chirurgie des Adipositas-Zentrums in Zürich – dankte ihm erst 2020 in einem Podcast für seine Aufklärungsarbeit: dass Dr. von Grünigen in den Köpfen der Gesellschaft verankere, «dass Übergewicht eine Erkrankung ist und kein Ausdruck von Faulheit oder fehlender Selbstdisziplin.»

«Beim Übergewicht geht es nicht um Schuld und Versagen.» Diese Worte stammen von Dr. von Grünigen und lassen sich als roter Faden seines Denkens begreifen. Bei dem sich vieles darum drehte, Übergewicht in der Gesellschaft zu entstigmatisieren. Theoretiker blieb er dabei nie, hatte er doch selbst einst 180 Kilogramm gewogen und mithilfe einer Ernährungsumstellung fast 80 Kilogramm abnehmen können. Einige Kilos sollten danach immer mal wieder zurückkommen – was ihn als Stimme aller Übergewichtigen und deren Probleme nur noch glaubwürdiger machte.

Noch vor zwei Wochen hat er uns die neueste Folge seiner Kolumne «Durch dick und dünn» zukommen lassen, es sollte seine letzte sein. Wie immer hatte unser Redakteur leichtes Spiel: Denn Grünigens Texte waren fehlerfrei und herrlich pointiert geschrieben. Immer persönlich, ehrlich und schonungslos, auch sich selbst gegenüber. Worte waren seine Waffe – und die setzte er für einen guten Zweck ein. Wir wollen uns für seine vielen geistreichen Beiträge bedanken, die er so viele Jahre für eBalance verfasst hat, genauso wie für sein gesellschaftlich so wichtiges Wirken als SAPS-Vorsitzender.

Der eBalance-Geschäftsführer, René Tuchscherer, traf Dr. von Grünigen noch letztes Jahr und erinnert sich:

«Vorigen Sommer habe ich diesen erstaunlichen und mit 79 Jahren immer noch täglich im Büro der «SAPS» erscheinenden Mann besucht. Ein Original – wie man sich einen der bekanntesten Medienmacher der Schweiz vorstellt: voller Charme, Witz und Eigenironie. 40 Jahre im Radio moderiert, den DRS 1 mit aufgebaut und sich leidenschaftlich für den Kampf gegen das Übergewicht eingesetzt. Merci und RIP lieber Heinrich!»

Newsletter

Rabattaktionen, Rezepte & Ernährungstipps direkt in Ihren Posteingang

Durch die Angabe Deiner E-Mail-Adresse stimmst Du unseren Datenschutzhinweisen zu. Diese Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.