Zurück

Esthi Haupt (61) hat 15 Kilo abgenommen

-15 kg
before after

Esthi Haupt (61) hat 15 Kilo abgenommen


Mir hat eBalance dabei geholfen,
mich fettarm zu ernähren


Esthi Haupt, 61 aus Rheinau, ZH
Beruf Buchhalterin
Gewicht vorher 79 kg
Gewicht nachher 64 kg
Größe 164 cm

Bereits seit 2015 ist Esthi Haupt aus Rheinau (Zürich) aktives Mitglied der eBalance-Community. Mit unserem Programm hat sie bislang bemerkenswerte 15 Kilogramm abgenommen und seitdem auch halten können. Mittlerweile trägt sie wieder Hosengrösse 36 und fühlt sich damit «rundum wohl» in ihrem Körper. Uns erzählt sie, wie sie es geschafft hat, mit eBalance abzunehmen und sich dabei trotzdem als Genussmensch treu zu bleiben. 

Sport mochte Esthi schon immer – und Kalorienreiches 

An Sportlichkeit mangelte es Esthi noch nie. Nur die kulinarischen Belohnungen danach – kalorienreiches Essen genauso wie Trinken – waren das ausschlaggebende Problem, was letztlich zu ihrem Übergewicht führte. Und dieses Thema begleitete Esthi schon seit ihrer Jugend. «Weil ich sehr gerne esse, vor allem in Gesellschaft, kämpfte ich schon seit Teenager-Tagen mit Übergewicht – mal mehr, mal weniger», erzählt sie uns. 

80-Kilo-Marke und Rückenprobleme als Wendepunkt 

Besonders unwohl begann sie sich zu fühlen, als sie bei einer Körpergrösse von 164 cm beim Gang auf die Waage an der 80-Kilo-Marke kratzte. Esthi startete zwar in der Vergangenheit immer wieder Abnehmversuche – deren Erfolge fielen jedoch nach eigener Aussage «relativ bescheiden» aus. Dass sie nun endlich langfristig und nachhaltig etwas für ihren Körper tun muss, wurde ihr letztlich bei ihrem Hausarzt bewusst. Der begann nämlich, sie auf das zu hohe Gewicht aufmerksam zu machen. Denn das war nach seiner Aussage «absolutes Gift» für ihre ohnehin schon starken Rückenprobleme. 

«Ich wollte nicht auf zu viel verzichten»

Das Programm von eBalance kannte Esthi aus der Werbung und beschloss, mit Hilfe der App einen erneuten Versuch zu wagen. Denn was hatte sie schon zu verlieren? Eine Sache war für sie jedoch von Anfang an klar: Ohne Genuss und Spass am Essen funktioniert es auf lange Sicht nicht. Denn Esthi bezeichnet sich selbst als absoluten Genussmensch und wollte sich in dieser Hinsicht treu bleiben. «Ich wollte nicht auf zu viel verzichten und gab mir deshalb etwas mehr Zeit, mich an einen neuen Speiseplan zu gewöhnen, der mich nicht zu sehr einschränkte», so die gebürtige Schaffhauserin. 

Esthis Tipps:

  • Konsequent beim Notieren bleiben, besonders am Anfang
  • auf Gemüse und fettarme Kost setzen 
  • sich langsam an den neuen Speiseplan gewöhnen 

Die eBalance-Rezepte sind für Esthi «Ideengeber»

Für ihren Menüplan setzt Esthi wenn möglich auf viel Gemüse und Lebensmittel, die wenig Fett enthalten. «Dabei hilft mir eBalance sehr gut», sagt sie. Sie findet fast alle eBalance-Gerichte fein, hat aber auch Freude daran, den Rezepten ihre ganz persönliche Handschrift zu verleihen. «Was das betrifft, bin ich eher spontan. Rezepte sind für mich Ideengeber», erklärt Esthi. Vor allem im Sommer verwendet sie gerne, was ihr hauseigener Gemüsegarten gerade so hergibt. Und wenn mal Feierlichkeiten anstehen, hat Esthi auch einen Tipp für den perfekten Festtagsschmaus: «Da serviere ich gerne niedergegartes Fleisch mit viel Gemüse und je nachdem Teigwaren oder Reis.»

Die richtige Balance ist ihr Schlüssel zum Erfolg 

Feines Essen zu geniessen und dennoch ein gesundes Gewicht zu halten, funktioniert für Esthi vor allem durch eins: Bewegung! «Es braucht eine gute Balance zwischen Essen und Bewegung. Denn wer sich viel bewegt, darf sich auch mehr gönnen», sagt sie. Demnach hat Sport für sie einen hohen Stellenwert im Alltag – und sie hat auch einen festen täglichen Plan. Wenn es die Wetterbedingungen zulassen, legt sie die 23,5 km lange Wegstrecke zur Arbeit mit dem Velo zurück. «Und auch am Sonntag gehören für mich mindesten eineinhalb Stunden Velofahren, Mountainbiken, Walking oder Laufen dazu – selbst bei Regen», verrät sie uns. 

Heisshunger und Motivationsprobleme kennt Esthi nicht mehr 

Dank der ausgewogenen Zusammenstellung des eBalance-Menüplans sind Heisshungerattacken für Esthi kein Problem mehr. «Der Hunger kommt bei mir nun sowieso erst, wenn eine Mahlzeit fällig ist», erklärt sie. Und auch mit schwindender Motivation hätte sie bislang aufgrund ihrer schnell sichtbaren Erfolge mit eBalance noch nicht zu kämpfen gehabt. Was ihr besonders helfe, bei der Stange zu bleiben: «Konsequent notieren, was gegessen und getrunken wird, auch wenn es am Anfang schwer sein kann.»

Übrigens ist Esthi in ihrer Familie nicht die einzige, die vom eBalance-Konzept begeistert ist. «Mein Mann hat sich nach einer Woche ebenfalls angemeldet und seither gehen wir auch diesen Weg zusammen.» 

Hinweis: Alle Fotos sind Originalaufnahmen und wurden nicht mit Softwareprogrammen bearbeitet. Die darauf abgebildeten Personen haben ihr schriftliches Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben. Beachten Sie, dass eine Gewichtsabnahme individuell verläuft und nicht im Einzelfall vorhergesagt werden kann.