Video Übungen für Fortgeschrittene

Yogamatten

27. May 2024

, eBalance

Wenn Sie bereits regelmässig in Bewegung sind und gelegentlich auch Ausdauer- oder Krafttraining betreiben, dann entspricht dieses Übungsniveau genau Ihrem aktuellen Fitnesslevel.

Diese Grundlage ermöglicht es Ihnen, die vorgeschlagenen Übungen effektiv durchzuführen und davon zu profitieren. Es wird empfohlen, das Übungsprogramm kontinuierlich ein- bis zweimal pro Woche in Ihren Zeitplan zu integrieren, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Durch die regelmässige Durchführung werden Sie nicht nur Ihre Fitness verbessern, sondern auch Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern und Ihr Wohlbefinden langfristig fördern. Zusätzlich können Sie von den positiven Effekten auf Ihre Gesundheit, wie etwa eine gesteigerte Ausdauer und eine erhöhte Muskelkraft, profitieren.

«Oberschenkel»

Sie stehen hüftbreit die Knie leicht gebeugt: Der gerade Oberkörper ist in leichter Vorlage, die Bauchmuskulatur ist angespannt und die Hände sind in der Taille abgestützt. Verlagern Sie das Körpergewicht auf ein Bein.

«Oberschenkel II»

Die Ausgangsposition ist eine grosse Schrittstellung, die Hände sind in der Taille abgestützt. Nun beugen Sie mit aufgerichtetem Oberkörper die Knie langsam bis das hintere Knie den Boden fast berührt.

«Bauch»

Sie liegen auf dem Rücken, beide Beine sind angestellt; ein Fuss liegt auf dem Knie des anderen Beines. Arme sind auf Brusthöhe überkreuzt und die Bauchmuskulatur ist anspannt. Sie heben den Kopf an – das Kinn geht Richtung Brustbein.

«Becken und Rücken»

Sie liegen auf der Seite und stützen sich auf den Unterarm. Hüftgelenke sind gestreckt und die Knie in einen rechten Winkel gebeugt. Die Bauchmuskulatur wird wiederum angespannt. Nun drücken Sie das Becken von der Unterlage weg und senken es wieder ab.

«Rücken und Gesäss»

Sie liegen auf dem Rücken, winkeln beide Beine an und ein Fuss wird auf das Knie des anderen Beines gelegt. Die Bauchmuskulatur ist angespannt. Nun heben Sie das Becken langsam an und senken es wieder berührt.

«Brustmuskulatur»

Stützen Sie die Hände unter den Schultergelenken auf, die Knie liegen unter den Hüftgelenken. Kreuzen sie die Unterschenkel und machen sie eine Liegestütz.

Werfen Sie auch einen Blick auf unseren Fitnessplan.

Auch interessant

8 kg abnehmen - mit eBalance
Wenn Sie sich auf Ihrer Abnehmreise befinden, ist es wichtig, die Grundlagen der Gewichtsreduktion zu verstehen. Ein zentraler Aspekt dabei ist die Kalorienbilanz: Sie müssen mehr Kalorien verbrennen, als Sie