Rezept für Spaghetti Bolognese mit Gemüse – mit Video

Spaghetti mit Gemüsesauce

14. Oktober 2021

, eBalance

Pasta macht glücklich! Sie sollte daher auch in einer kalorienbewussten Ernährung nicht ganz fehlen. eBalance hat ein feines Rezept für Sie, das die klassische Bolognese noch ein wenig interessanter und vollwertiger gestaltet. Viel Spass beim Nachkochen!

Kaum ein Gericht hat so viele Fans wie Spaghetti Bolognese – der Klassiker der italienischen Küche schlechthin. Und fast jeder Haushalt hütet ein Geheimrezept, welches die Sauce zu etwas ganz Besonderem macht. Auch eBalance hat eine eigene, besondere Variante der Spaghetti Bolognese, die wir Ihnen hier vorstellen wollen. Sie ist megafein, macht schön lange satt und kommt dabei mit weniger Kalorien aus als das Original. Das Geheimnis ist eine Extra-Portion Gemüse.

Rüebli, Zucchetti und Co. sorgen auf figurfreundliche Weise (= kalorienarm und dafür reich an Nahrungsfasern) für Füllmenge im hungrigen Magen, und runden das Gericht auch geschmacklich ab. Damit bereits das Nachkochen flutscht wie ein Spaghetti, machen wir Ihnen das Ganze Schritt für Schritt im Video vor. Und unten können Sie die Anleitung noch mal in Ihrem eigenen Tempo nachlesen.

Rezept für Spaghetti Bolognese mit Gemüsesauce

Zutaten für vier Portionen

MengeZutaten
360 gSpaghetti
100 gZwiebeln
200 gRüebli
2 ZehenKnoblauch
150 gLauch
200 gZucchetti
300 gmageres Rindsfleisch, durch den Fleischwolf gedreht
2 TLOlivenöl
2 TLTomatenpüree
300 ggehackte Tomaten (Dose)
3,5 dl (350 ml)Gemüsebouillon
1 PrisePfeffer, Salz
Nach Geschmackitalienische Kräutermischung

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch hacken. Rüebli schälen und in kleine Würfel, den Lauch in Ringe schneiden. Zucchetti grob raffeln.

Nun eine grosse Pfanne erhitzen, das Olivenöl hinzugeben und darin das Rindshackfleisch anbraten. Knoblauch, Zwiebeln und Gemüse beifügen und mitköcheln. Würzen Sie das Ganze mit Salz, Pfeffer und ggf. mit der italienischen Kräutermischung. Nun das Tomatenpüree einrühren, die gehackten Tomaten und die Gemüsebouillon dazugiessen. Für 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit in einen grossen Topf Wasser erhitzen. Kurz vor dem Siedepunkt gut salzen. Sobald das Wasser kocht, die Spaghetti hinzufügen und al dente kochen. Abschütten, mit der Bolognese-Gemüse-Sauce anrichten – und geniessen. En Guete!

Auch interessant

Blaues Schild auf gelbem Hintergrund mit dem Wort Diabetes
Typ-2-Diabetes ist nichts anderes als eine gefährliche Volkskrankheit. eBalance erklärt, welche Risikofaktoren es zu minimieren gilt. Ausserdem lesen Sie bei uns, welche bisweilen unspezifischen Symptome auf eine (anfängliche) Erkrankung hindeuten