Apfelkuchen

6. Januar 2019

, eBalance

Zum Mittagskaffee gehört ein Stück Kuchen. Der muss aber keine Kaloriensünde sein. Aus gesunden Zutaten wie Rohrohrzucker und vielen frischen Äpfeln zaubern Sie ganz einfach einen feinen Apfelkuchen, der garantiert auch Ihren Liebsten schmecken wird. Probieren Sie es aus!

Aus unserem Menüplan für eine ganze Woche: der Montagssnack. En guete!

Zutaten für 5 Portionen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

  • 100 g   Zucker, roh, Rohrohrzucker  
  • 5 Stk.   Eigelb, roh, mittelgross         
  • 1 Prise Salz     
  • 15 g     Zitronenschale, gerieben      
  • 125 g   Mehl   
  • 5 Stk.   Eiklar, roh, mittelgross          
  • 250 g   Apfel, roh

Zubereitung

Zucker, Eigelb, Salz und Zitronenschale im heissen Wasserbad schaumig schlagen. Eiweiss steif schlagen. Äpfel rüsten und in feine Streifen schneiden. Mehl ganz langsam und vorsichtig in die Schaummasse geben und leicht mit dem Schneebesen unterheben. Eischnee vorsichtig unterheben. Geschnittene Äpfel beifügen und Masse in eine Cakeform füllen. Backen: Ca. 40 bis 45 Minuten bei 190 Grad.

Nährwertangaben

1 Portion (153 g) hat:

  • 281 kcal
  • 10 g Protein
  • 44 g Kohlenhydrate
  • 7 g Fett

Hier geht’s zurück zum Menüplan.


Auch interessant

Blaues Schild auf gelbem Hintergrund mit dem Wort Diabetes
Typ-2-Diabetes ist nichts anderes als eine gefährliche Volkskrankheit. eBalance erklärt, welche Risikofaktoren es zu minimieren gilt. Ausserdem lesen Sie bei uns, welche bisweilen unspezifischen Symptome auf eine (anfängliche) Erkrankung hindeuten