10 Jahre nach seinem eBalance-Abnehmerfolg: So geht es Albert heute

17. October 2021

, Markus Hofmann

Albert Balestra hat vor über 10 Jahren mit eBalance sage und schreibe 25 Kilo abgenommen. Aber wie geht es ihm heute? Vor allem: Konnte er sein Gewicht halten? Hier erfahren Sie die Antworten (und seine persönlichen Abnehm-Tricks)!

Was ist das schönste Gefühl für Menschen, die ein Produkt verkaufen, an das sie selbst glauben? Wenn Kundinnen und Kunden sich positiv zurückmelden und genau DAS bestätigen, was das Produkt seinen Käufern zu bieten verspricht. Doch eins nach dem anderen…

Nachdem wir in der letzten Zeit mit Anna Jnglin-Reichmuth und Dr. Daniel Brandl (und ihren tollen Erfahrungsberichten) neue Botschafter für eBalance gefunden hatten, hat sich jetzt mit Albert Balestra ein «alter Bekannter» bei uns zurückgemeldet.

Herr Balestra hat vor über 10 Jahren mit dem eBalance-Prinzip 25 Kilo abgenommen. 25 Kilo, gewiss eine beachtliche Zahl. Die eine spannende Frage aufwirft: Wie ergeht es ihm heute, ein ganzes Jahrzehnt später? Hat er sein Gewicht halten können und somit dem Jo-Jo-Effekt, charakteristisch für klassische Diäten (was eBalance ja gerade nicht ist), ein Schnippchen geschlagen?

Herausgekommen ist ein spannendes Interview, in dem sich Albert Balestra nicht nur als absoluter eBalance-Befürwörter outet, sondern uns auch seine persönlichen Abnehm-Tricks verrät. Und auch seine Frau kommt nicht zu kurz … Viel Vergnügen beim Lesen!

eBalance: Wann waren Sie Botschafter für eBalance und wie viel haben Sie damals abgenommen?
Albert Balestra: «Im Juni 2013. Damals hatte ich mit eBalance 27 kg abgenommen, also von 100 Kilo auf 73 Kilo abgespeckt.»

Was hat Ihnen am meisten dabei geholfen, Ihr Gewicht zu reduzieren?
Albert Balestra: «Regelmässiger Sport und regelmässige Bewegung, und das fast täglich. Entweder trainiere ich im Fitnessclub oder mache Nordic Walking bzw. gehe laufen für 1 bis 2 Stunden.»

Warum hatten Sie damals das Bedürfnis abzunehmen?
Albert Balestra: «Ich fühlte mich allgemein nicht mehr wohl in meinem Körper. Und dann waren da zwei Bemerkungen – von meinem Fitnesscoach auf der einen Seite und meiner Frau auf der anderen. Mein Fitnesscoach meinte zu mir, dass ich gewisse Übungen wegen meines starken Übergewichtes besser nicht mehr machen sollte. Das hat mich schon sehr getroffen, mir aber auch die Augen geöffnet. Und meine Frau überraschte mich mit dem nicht sehr schmeichelhaften Kommentar, dass ich wie Buddha aussehen würde (lacht). Nach einer Knieprothesenimplantation im Jahr 2011 bin ich dann eBalance beigetreten, um gezielt gegen mein Übergewicht anzukämpfen.»

Haben Sie seitdem Ihr Gewicht halten können?
Albert Balestra: «Ja, mehr als das. Mein jetziges Gewicht pendelt zwischen 71.5 kg und 73 kg.»

Hand aufs Herz, ist Ihnen das schwergefallen?
Albert Balestra: «Ehrlich gesagt: nein. Ich fand und finde es nicht wirklich schwierig, mein Gewicht zu halten. Klar, es setzt viel Disziplin voraus, aber die habe ich. Sowohl beim Essen als auch beim Training. Ich notiere weiterhin akribisch alle Kalorien des Tages und möchte mich an dieser Stelle auch bei meiner Frau bedanken, die mich in puncto Ernährung immer unterstützt hat. Und als Rentner habe ich glücklicherweise auch genügend Zeit für regelmässiges Training.»

«Nach diesen vielen Jahren als aktives Mitglied bin ich ein totaler eBalance-Fan und von diesem Programm voll überzeugt!»
Albert Balestra
eBalance-Mitglied

Haben Sie Abnehmtipps für unsere Leser? Was haben Sie von eBalance «mitgenommen», worauf schwören Sie?
Albert Balestra: «Bis heute habe ich die Umstellung meiner Essgewohnheiten beibehalten. Konkret heisst das mehr mediterrane Küche, also mehr Gemüse als Kohlenhydrate, weniger Fleisch, dafür mehr Fisch. Heute gönne ich mir auch mal mehr Süsses und Salziges als in meiner initialen Abnehmphase. Dank der kontinuierlichen Kalorienkontrolle kann ich jedoch sofort reagieren, wenn ich mal über die Stränge geschlagen habe. Grundsätzlich fahre ich gut so und habe nie das Gefühl, auf etwas verzichten zu müssen.»

Was unsere Leser bestimmt auch interessieren wird: Was haben Sie immer im Kühlschrank – und was ist Ihr Notfall-Snack?
Albert Balestra: «Unser Kühlschrank samt Tiefkühler ist immer gut gefüllt, vor allem mit Salat, Gemüse, Früchten, fettarmen Milchprodukten, aber auch mit fettarmer Charcuterie, Käse und Konfitüre. Gegen gelegentliche Hungerattacken hilft ein Knusperriegel oder ein Rüebli.»

Haben Sie in der Zwischenzeit zugenommen, und wenn ja wieviel?
Albert Balestra: «Glücklicherweise habe ich nie wieder zugenommen, also kein Jojo-Effekt!»

Kochen Sie regelmässig für sich selbst oder für die Familie?
Albert Balestra: «Kochen tut meine liebe Frau. Ich bin zuständig fürs Z’morge und bereite ein währschaftes Müesli zu, bestehend aus eingeweichten Haferflocken, Haferkleie, Hirse, saisonalen Früchten, Joghurt, Quark, Nüssen und Cranberries. Für mich der optimale Start in den Tag.»   



Sind Sie immer noch Mitglied bei eBalance, wenn auch mit Unterbrüchen?
Albert Balestra: «Ich schwöre seit Anbeginn auf eBalance, darum keine Unterbrüche und immer noch Mitglied.»

Haben Sie in der Zwischenzeit andere Methoden versucht?
Albert Balestra: «Nein, dazu sah ich keinen Anlass. Ich fühle mich so, wie es jetzt ist, «vögeliwohl».

Danke für das Gespräch!

Abnehmen wie Albert: So holen auch Sie das Optimum aus eBalance heraus

Wer mit eBalance abnehmen will, muss eigentlich nur eine Sache regelmässig tun: seine Kalorien im Blick behalten und natürlich wahrheitsgemäss in unserem Tagebuch notieren.

Wie man das genau macht, erfahren Sie in einem unserer 4 ausgewählten Erklärstücke. Sie wollen lieber wissen, wie man sich «richtig» wiegt? Einfach durch die Galerie klicken (über die Pfeiltasten) und sich inspirieren lassen!

Albert ist alles, aber kein Einzelfall!

Sie finden Alberts Story beeindruckend? (Und seine lieben Worte über seine Frau ziemlich rührend?) Geht uns genauso! Nur dass Alberts Erfolgsgeschichte mitnichten ein Einzelfall ist. In den letzten 18 Jahren haben weit über 100’000 Menschen erfolgreich mit eBalance abgenommen. Im Laufe der Zeit sind dabei Hunderte positiver Erfahrungsberichte von ehemaligen Kundinnen und Kunden entstanden, die zu unseren «Botschaftern» wurden. Wenn Sie ein bisschen stöbern wollen, was andere über eBalance zu sagen haben, dann klicken Sie einfach auf den blauen Button.

Auch interessant

6 typische Fehler beim Wiegen
Wer sich vorgenommen hat abzunehmen, kommt um sie nicht herum: die Waage. Schliesslich will man sehen, ob Kalorienreduktion und Ernährungsumstellung erste Früchte tragen. Nicht immer sieht man aber auf der