Zurück

«Durch dick & dünn»:
Mag(net)isch!

«Durch dick & dünn»: <br data-lazy-src=

«Durch dick & dünn»:
Mag(net)isch!


Dr. Heinrich von Grünigen ist nicht nur eine Radiolegende, sondern auch bekannt für seinen Kampf gegen das Übergewicht. Und das sowohl als Präsident der Schweizerischen Adipositas-Stiftung (SAPS) wie auch als Privatperson. Viel Spass mit der neuen Folge seiner eBalance-Kolumne «Durch dick & dünn»!


Es sei etwas für Willensschwache. Es nennt sich DentalSlim Diet Control und ist eine mechanische Vorrichtung, die im Mund an Unter- und Oberkiefer so montiert wird, dass zwei starke Magneten die Beisserchen fest aufeinander pressen, so dass man sie höchstens noch zu einem zwei Millimeter breiten Spalt öffnen kann.

Das wäre ja an sich eine segensreiche Erfindung, mit der man dumme Dauerquassler vorübergehend stumm schalten könnte… aber in Wirklichkeit soll das Ding dem Abnehmen dienen: Durch die eingeschränkte Mundöffnung kann man nur noch flüssige Nahrung zu sich nehmen. Wenn man «es» richtig macht, kann man so über 6 Kilo abnehmen.

Warum aber nicht die beiden Kiefer – wie früher mal – mit einem rostfreien Draht einfach zusammennähen? Die Magnet-Konstruktion hat noch eine Notfallfunktion, die es erlaubt, den Mund weit zu öffnen, sollte es sich um eine Frage von Leben oder Tod handeln…Bleibt noch die Frage, wer denn so hirnverbrannt sein könnte, sich sowas freiwillig anzutun? Die Erfinder dieses Beissverschlusses, Wissenschafter in Neuseeland, sind ernsthaft davon überzeugt, dass es sich dabei um eine valable Alternative zu einem bariatrischen Eingriff am Magen handelt… Andere meinen, die Sache wäre empfehlenswert für all jene, denen die Willenskraft fehlt, aus eigenem Antrieb den Mund verschlossen zu halten. Was ich nicht weiss: Wie sich Löffel und Gabel verhalten, wenn sie in den Anziehungsbereich des Magneten kommen…

Alle bisherigen Folgen der Kolumne:

Newsletter

Rabattaktionen, Rezepte & Ernährungstipps direkt in Ihren Posteingang

Durch die Angabe Deiner E-Mail-Adresse stimmst Du unseren Datenschutzhinweisen zu. Diese Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.